Zubehör – Übersicht

Zu technischen Unterbrechungen kommt es häufig im ungeeignetsten Moment. Und weil wir das wissen, legen wir größten Wert auf promptes, flexibles Reagieren. Um den Anwendern unserer Maschinen jederzeit schnell und wirksam helfen zu können und sie vor langen Stillstandszeiten zu bewahren ist unser Bereich Service und Zubehör mit besonders qualifizierten Mitarbeitern besetzt.

Beispiele für mögliches Zubehör

Förderbänder Förderschnecken / Transportschnecken

Zubehör

Transportschnecke 2

Kippgeräte / Kipptrichter Rolleneinzüge (Typ EB)PDF-ICON
Rütteltische Metalldetektoren / Metallsuchspulen / Überbandmagnete
 
Metallseparierung Absauganlagen
 
Abluftsysteme Materialfördergebläse (Typ MFT)
 
JET Filter Feingutabscheider (Typ HS)

JET-Filter

Zyklonabscheider
Zick-Zack-Sichter (Typ ZS)

Zyklonabscheider 02

WikipediaFliehkraftabscheider

Silos / Puffersilos / Foliensilos Siebmaschinen
Big-Bag Stationen  
BIG-BAG-Stationen  

Messer-Einstelllehre
Alle Rotor- und Statormesser können außerhalb der Schneidmühle eingestellt werden. Hierzu wird eine eigens dafür konstruierte Einstellehre verwendet, welche einen gleichbleibenden Messerspalt garantiert. Maßgeblich für die richtige Größe des Schneidspaltes sind Mühlengröße, Rotorbauart und das zu zerkleinernde Material. Der Schneidspalt ist der Abstand zwischen der Schneide des Rotormessers und der des Statormessers. Zubehör - EinstelllehreEr resultiert aus dem Messerspalt mit dem das Rotormesser in der Vorrichtung eingestellt wird.

Einstellen des Messerspaltes in der Vorrichtung
Messer mit Schneide nach unten in die Einstellehre einlegen. Aus der vorhandenen Messlehre wird das der Größe des Messerspaltes adäquate Messelement herausgesucht. Die Messelemente sind mit Zahlen gekennzeichnet, die durch 100 dividiert die Dicke in mm ergeben.Fühlerlehre zwischen Anschlag der Einstellehre und Einstellschraube des Schneidmessers schieben. Dabei muss die Messerschneide am Gegenanschlag der Einstell-Lehre anliegen. Einstellschrauben des Messers soweit herausdrehen, bis die Fühlerlehre leicht zwischen Anschlag der Einstellehre und Einstellschraube des Schneidmessers eingeklemmt ist. Einstellschrauben in diesem Zustand mit den Muttern kontern. Nach dem Kontern der Einstellschrauben Spalt mit der Fühlerlehre nochmals kontrollieren. Der Einstellvorgang ist damit beendet.

PDF-ICONAnleitung

 


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück